Herzlich Willkommen

5 Gründe für einen Besuch im Kosmetikstudio

Bei den vielen Beauty-Produkten für zu Hause lohnt sich der Gang zur Kosmetikerin gar nicht mehr? Fünf Gründe, wieso Sie sich und Ihrer Haut trotzdem regelmäßig eine Gesichtsbehandlung gönnen sollten

Ihr Badezimmer ist bis oben hin voll mit Seren, Tages- und Nachtcremen sowie Masken in unterschiedlichen Varianten? Super! Und trotzdem möchten wir Ihnen als Ergänzung zu Ihren persönlichen Beauty-Lieblingen regelmäßige Treatments im Kosmetikstudio ans Herz legen. Warum? Darum:

  • Sie lernen Ihre Haut besser kennen! Bevor das von Ihnen gewünschte Treatment startet, führe ich eine ausführliche Hautanalyse durch. Schließlich eignet sich nicht jedes Treatment für jeden Hauttyp. Ich werde Ihnen ein Treatment empfehlen, das perfekt auf die Bedürfnisse Ihrer Haut abgestimmt ist.
  • Wissen ist Macht! Im besten Fall lernen Sie nicht nur Ihren Hauttyp kennen, sondern auch neue Wirkstoffe und Produkte, die Ihr Hautbild auch zu Hause verbessern. Klar können Sie sich auch in Parfümerien oder Drogerien beraten lassen. Eine Kosmetikerin analysiert allerdings die ungeschminkte Wahrheit und kann Ihnen genau sagen, welche Inhaltsstoffe Sie meiden und welche Produkte Sie in Ihre persönliche Beauty-Routine integrieren sollten. 
  • Einfach mal eine Auszeit nehmen! Ein Besuch bei der Kosmetikerin bedeutet immer auch Wellness – ohne dass Sie sich direkt in ein Spa einbuchen müssen.
  • Prophylaxe ist alles! Gehen Sie nicht erst im akuten Pickelfall  oder bei tiefen Falten zur Kosmetikerin. Wer seiner Haut zum Beispiel regelmäßig eine gründliche Ausreinigung mit anschließendem Pflege-Treatment gönnt, beugt Unreinheiten und Fältchen vor.
  • Saisonale Pflege. Mit den Jahreszeiten verändern sich auch die Bedürfnisse der Haut. Während die Haut im Sommer schwitzt und der Sonne besonders stark ausgesetzt ist, benötigt sie im Winter einen intensiven Schutz vor der Kälte. Mein Tipp: Rüsten Sie Ihre Haut mit einem intensiven und professionellen Treatment. überzeugen Sie sich selbst.






zu Meiner Person

Während meiner Ausbildung zur Kaufmännisch Angestellten vor 10 Jahren, begann ich neben bei das Kosmetikstudium. Heute habe ich mich mit 29 Jahren kontinuierlich weitergebildet und biete die neusten Produkte und Behandlungen die zurzeit auf dem Markt sind an. 

Mein grösster Wunsch, selbständig als Kosmetikerin zu arbeiten, ist mit  der Eröffnung der Beautylounge am 13.10.2018 in Worben in Erfüllung gegangen.  

Nebenbei arbeite ich 40% bei der Stiftung Fritz Bösch, die Kinder aus schwierigen und einkommensschwachen Verhältnissen bei der Erstausbildung unterstützt sowie angehende Ingenieure und zukünftige Spitzensportler.


Ich freue mich, Sie bald willkommen zu heissen!    


Nicole Löffel